Was ist Evergreen Content? Und warum rocken zeitlose Inhalte Dein Marketing?

Was ist Evergreen Content? Und warum rocken zeitlose Inhalte Dein Marketing?

Ich bin von Natur aus ein fauler Typ. Mich selbst stört das herzlich wenig. ;) Lediglich bei der Aufgabenverteilung im Haushalt führt das zeitweise zu unangenehmen Diskussionen. Aber warum erzähle ich Dir das überhaupt?

Ganz einfach, für geiles Marketing musst Du keine Fleißbiene sein. Auch mit Minimaleinsatz geht es gut voran. Jetzt bist du ein wenig verwundert, oder?

Als Faultier bin ich gern minimalinvasiv unterwegs. Mein Fokus liegt auf Themen, die immer wieder Leute anziehen. Immergrün eben, oder in der Fachsprache Evergreen Content! Ich gehe sogar soweit, Evergreen Content als Wunderwaffe im Marketing bezeichnen. Und zwar egal, in welcher Branche Du bist.

Klar, wenn ausreichend Budget und personelle Ressourcen vorhanden sind, ist Echtzeitmarketing eine schöne Geschichte. Sixt macht das ganz gut. Aber in meiner Welt funktioniert das oft nicht, weil

  • Budget fehlt
  • Hierarchien keine schnellen Entscheidungswege hergeben oder
  • seriöses Auftreten gefragt ist.

Dagegen bringen zeitlose Inhalte auch innerhalb des Unternehmens ein paar Vorteile mit sich: 

  • Planbarkeit: Sie sind gut vorab planbar und können entlang der Kaufstufen von Kunden ausgelegt werden. 
  • Kundennutzen: Intern lassen sich Inhalte gut mit Vertrieb und Kundenservice absprechen, so dass sie wirklich relevanten Themen aus Kundensicht aufgreifen.
  • Optimierung und Mehrfachnutzung: Da die Inhalte als Dauerbrenner konzipiert sind, lassen sie sich gut für Suchmaschinen optimieren und mehrfach für Social Media Marketing einsetzen.

Letztlich lege ich da damit ein Fundament für Content Marketing Aktivitäten

Ja, ertappt: Zum Anfang muss man sich echt reinknien und Inhalte produzieren. Aber mal ehrlich: Letztlich lassen sich so auch Prozesse im Rahmen der Content Recherche und Produktion im Unternehmen entwickeln - und zwar fernab der Silos. 

Ist ein Grundstock vorhanden, kann ich mit der Zeit relaxter in die Produktion gehen. Schließlich kann ich die immergrünen Inhalte wiederholt verwenden. Okay aktualisieren, vielleicht umschreiben oder auch in ein neues Format bringen - ja, das solltest Du im Laufe der Zeit. … Aber hej, Du baust auf Vorhandenes auf.

Was heißt Evergreen Content genau? 2 Schlagworte müssen fallen: zeitlos und vollumfänglich. Vielleicht hast du in dem Zusammenhang auch schon von holistischen Content gehört - also vollumfänglich. 

Evergreen Content in einfachen Worten: Hab die beste Antwort auf Fragen, die Deine Kunden stellen.

Zeitlos: Evergreen Content altert langsam (oder gar nicht)

Zeitlosigkeit im Netz und Zeitlosigkeit von Goethes "Faust" sind zwei verschiedene Paar Schuhe. Für mich bedeutet zeitloser Content, dass die Inhalte mindestens die nächsten 2-3 Jahre aktuell bleiben. Idealerweise darüber hinaus. Beispiel gesucht?

Stell Dir vor, Du bist Handwerker und hast einen Blog. Du hast die Wahl zwischen 2 Beiträgen:

"Was Laien beim Tapezieren beachten müssen" vs. "Tapetentrends im Frühjahr 2019 - Das gehört an deine Wand!".

Wofür entscheidest Du dich, wenn Deine Marketing-Ressourcen begrenzt sind?

Der Beitrag rund um Tapetentrends zeigt Deine Expertise als Trendscout. Super interessante Taktik, wenn Du die Ressourcen für eine hohe Schlagzahl an neuen Inhalten hast. Und wenn Du Dich eher als Künstler siehst und Kunden in Richtung „Innendesign und Raumgestaltung“ statt „Malerarbeiten“ anziehen willst.

Dagegen hat der erste Beitrag Potenzial für extreme Langlebigkeit. Solange Tapeten und Kleister im Baumarkt frei erhältlich sind und noch keine Roboter das Tapezieren übernehmen, bleibt der Text aktuell. Evergreen Content altert eben besser.

Zeitlos bedeutet, dass du bei Evergreen Content:

  • auf Branchennews,
  • Studien und Zahlen,
  • saisonale Themen, die mit einer Jahreszahl verknüpft sind und
  • trendige Themen

verzichtest. Sonst ergraut der schneller als dir lieb ist.

Vollumfänglich: Evergreen Content berücksichtigt “alles"

Ein Thema in vollem Umfang auszuschöpfen, bedeutet, dass dein Content mindestens alle Basisinformationen und typischen Fragen beantwortet. Grundsätzlich sollen Besucher nicht weitersurfen müssen … außer sie haben Blut geleckt und wollen tiefer in einzelne Aspekte eintauchen.

Wenn Du clever und ressourcenschonend vorgegangen bist, hast Du weiterführende Fragen bereits bei Deiner Themenentwicklung mitgedacht und idealweise Content erstellt. ;) Entweder anhand von einzelnen Beiträgen oder du verweist gleich auf Deinem „ultimativen“ Leitfaden. ;)

5 Gründe für Evergreen Content

  • Leads: Richtig angegangen und entlang der Customer Journey konzipiert bringen die immergrüne Inhalte Kunden in Deinen Salesfunnel ... und zwar über Jahre hinweg.
  • Traffic: Du bekommst auch im Zeitverlauf kontinuierlich Besucher auf Deine Seite, weil das Thema relevant bleibt.
  • Ranking in Suchmaschinen: Aufgrund der Qualität und Zeitlosigkeit ranken Evergreen Artikel meist auf hohen Positionen in Suchmaschinen. Vorausgesetzt, Deine Antwort beantwortet die Frage am besten und vollumfänglich. 
  • Positionierung: Evergreen Content unterstützt Deine Positionierung als Marke und Kompetenzführer, also Leader in Deiner Branche. 
  • Social Media: Zeitlose Inhalte setzt Du immer wieder - idealweise anders aufbereitet - in Social Media ein. 

Der Hauptvorteil von Evergreen Content: Die Artikel bringen konstant und über einen längeren Zeitraum hinweg Besucher zur Webseite.

Best Practices für zeitlose Inhalte

Generell kannst Du die Lebensspanne Deiner Beiträge erhöhen, indem Du:

  • wiederkehrende Fragen Deiner Leser und Kunden beantwortet (FAQs),
  • How-To Artikel verfasst und den Fokus auf praktische Tipps legst,
  • generelle Branchentipps gibst,
  • gängige Konzepte, Praktiken und Strategien Deiner Branche erklärst,
  • mit bildenden Formaten (Edutainment) sowie
  • Listen- und Ressourcenbeiträge arbeitest

Lies die Gedanken, Probleme, Sorgen, Fragen Deiner Zielgruppe zu einem bestimmten Thema. Tauche ein und dann produziere den Inhalt dazu. Ob 1.000 Wörter oder mehr ... Eben soviel wie es braucht. Nehmen wir als Beispiel das Thema „Upcycling-Möbel aus Europaletten“. Hier bieten sich folgende Themen an:

  • Beschaffung von Europaletten
  • Worauf beim Kauf von Europaletten achten
  • Behandlung von Europaletten: vom Schleifen bis hin zu geeigneten Farben
  • Notwendige Werkzeuge für das Bearbeiten von Europaletten
  • Beispiele von Möbeln aus Europaletten
  • Sitzmöbel aus Europaletten
  • Gartenmöbel aus Europaletten
  • ...

Wir können das Spiel endlos weitertreiben.

Auf die Art bringst du ganz natürlich und ohne Mühe diverse Schlüsselbegriffe im Text unter, zu denen Du dann auch in Suchmaschinen gefunden wirst.

Arbeitest Du gezielt mit zeitlosen Inhalten? Was sind Deine Erfahrungen?

Du willst keine Beiträge verpassen? 

Trag Deine Emaildresse ein und bleib auf dem Laufenden. :)              
Absenden
Kostenlos und Du kannst Dich jederzeit wieder abmelden.             

Noch keine Kommentare vorhanden.

Was denkst du?

Newsletter

Du willst auf dem Laufenden bleiben? Abonniere den Newsletter. Kostenlos und jederzeit abbestellbar.
Hier klicken

Kontakt

Nicole Kempe

Friedrichstr. 123

10117 Berlin

Zitat

Das beste Marketing sieht nicht nach Marketing aus.

Social

© 2017 Nicole Kempe
Powered by Chimpify